Direkt zum Hauptbereich

Nivea Sun mattierender Sonnenschutz

            unbezahlte Werbung | Enthält Testprodukte
Mattierender Sonnenschutz fürs Gesicht. Da das passende zu finde ist genau so schwer wie die perfekte Hose für einen zu finden.
Hier auf dem Blog habe ich euch schon einige Produkte in dieser Sparte vorgestellt. Die meisten haben eher enttäuscht oder waren nicht zu 100% überzeugend.

Daher habe ich mich gefreut bei der Nivea Botschafter Aktion Glück gehabt zu haben und darf nun die neue Nivea Sun Sonnencreme fürs Gesichts testen.
Was besonders auffällt ist das sie vor allem einen hohen Lichtschutzfaktor hat.  50 mit UVA und UVB Schutz.
Die meisten haben da einen deutlich wenigeren Lichtschutzfaktor.
Weiter soll der Sonnenschutz kein fettiges Hautgefühl hinterlassen. An diesen Punkt sind schon viele andere Marken gescheitert, die ich probiert habe.


Die Creme ist etwas dicker als die normale Tagespflege aber nicht so dick wie eine normale Sonnencreme. Sie lässt sich gut verteilen und zieht auch ganz ok an. In den ersten paar Minuten glänze ich etwas aber das geht schnell weg. Die Creme hinterlässt keinen weißen Schleier .Finde sie hat hat von einen Primer. Meine Haut sie matt und glatt aus. Sie fühlt sich auch wie versprochen sehr leicht auf der Haut an.
Ich habe die Creme in de nverschiedensten Kombinationen ausprobiert.
Nur der Sonnenschutz, mit meiner Tagecreme drunter, mit Puder ohne Puder. In allen Versionen war ich doch schon sehr angetan.
Ich habe keinen mattierenden Effekt über den ganzen Tag erwartet, den habe ich auch nicht bekommen aber bis zu fünf Stunden hält der Effekt schon an.
Ich habe ja eine Mischhaut die auf der Stirn fettiger ist und alles was da länger als 2 Stunden matt bleibt ist schon was.
Da ich sie jetzt zwei Wochen jeden Tag ausprobiert habe , ist mir leider aufgefallen, das sie ein paar Pickel bei mir verursacht hat. Ich habe das aber auch bei anderen Produkten mit Sonnenschutz. Daher benutzte ich ein Produkt nicht durchgehend, dann ist das aus Erfahrung mit den Pickel auch nicht so schlimm.

Inhaltstoffe:
Aqua, Homosalate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Salicylate, Ethylhexyl Triazone, Butylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Alcohol Denat., Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Silica, Cyclomethicone, Tapioca Starch, Behenyl Alcohol, Cetearyl Alcohol, Methylpropanediol, Glycerin, Glycyrrhiza Inflata Root Extract, Tocopheryl Acetate, Sodium Stearoyl Glutamate, Xanthan Gum, Carbomer, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Dimethicone, Sodium Chloride, Sodium Hydroxide, Trisodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Linalool, Limonene, Benzyl Alcohol, Alpha-Isomethyl Ionone, Geraniol, Citronellol, Coumarin, Parfum

Wie immer noch die Inhaltstoffe. Parfüm als letzte Stelle. Ich mag persönlich ja den Duft der Nivea Sonnenpflege aber in Gesichtsprodukten muss es einfach nicht sein.

Fazit:
Überzeugend ist für mich vor allem der hohe Lichtschutzfaktor mit 50 und die gute mattierende Wirkung. Sie ist sehr gut geeignet um sie jeden Tag zu benutzen, wenn eure Tagespflege keinen Lichtschutzfaktor hat.
Daher gibt es von mir eine Empfehlung.

Kennt ihr den neuen mattierenden Sonnenschutz von Nivea schon? Was sind euer Favoriten in diesem Bereich?

Kommentare