Mittwoch, 3. August 2016

Lacke in Farbe...und bunt!] OPI "Abbey Rose"


Diese Woche geht es bei Lacke in Farbe ... und bunt! um altrosa.. Das ist auch wieder so ein Farbton, bei dem sich manche die Nackenhaare aufstellen. Ausgesucht habe ich diesmal keine aus der Kiste mit unlackierten Lacken (war auch kein altrosa drin) sondern einen sehr alten OPI Lack.
Das war sogar mein aller erster OPI Lack. Er trägt den Namen  "Abbey Rose". Und hat auch noch den alten dünnen Pinsel.
Ich habe mal etwas geschaut.Er ist wohl aus der British Collection von 2004. Selber habe ich ihn vor sieben Jahren gekauft. Sehr interessant fand ich den Hinweis das es ein Black Label Lack ist. Das hat was mit den Big 3( Formaldehyd, Toluol und Phthalate) in Lacken zu tun. So haben viele Firmen ihre Formulierung geändert und OPI hat auch das Label unterm Nagellack von schwarz zu grün geändert.
Ich habe mal das Label abgeknippelt und ja, die bösen Inhaltstoffe sind enthalten in diesem Lack!
Das würde auch erklären, warum der so stinkt.  Auftragen lies er sich super mit zwei Schichten. Das Finish wird als Frost beschreiben. Es ist leicht metallisch und wirkt leicht Omahaft .Die Farbe ist ansich sehr schön. Eher ein Herbstton.Da er je nach List auch eine bräunliche Note hat.
Zur Haltbarkeit kann ich nichts sagen, da ich ihn gleich wieder ablackiert habe.Da mir die Farbe nicht mehr gefallen.Das war noch davor ich gelesen habe, was ich für eine Chemiebombe hier habe.
Warum ich ihn dann nicht weg schmeiße. Ganz einfach Nostalgie und Erinnerungen:)

Wie gefällt euch die Farbe?Wusstet Ihr von den Black Label?

Kommentare:

  1. Wow der ist ja schon ein echter Oldie!
    Also die Farbe an sich finde ich toll, aber ich mag überhaupt kein Frostfinish.
    Trotzdem was besonderes! :)
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist das so eine Farbe worauf ich dann wirklich Lust haben muss.Aber wie schon geschrieben,tragen werde ich ihn wohl nicht mehr.

      Löschen
  2. Ja stimmt, diese Farbtöne waren einmal sehr beliebt. Momentan kann ich mit Altrosa ebenfalls wenig anfangen, obwohl ich natürlich auch welche unter meinen Lacken habe :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Ohooo, ein gaaaanz alter Lack :) Und für Altrosa doch ganz fesch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis auf dem Geruch,ist er noch top fit und zeigt keine Altersspuren.

      Löschen