Mittwoch, 12. November 2014

Charlotte Meentzen Sebum Reducer Pflegecreme für Tag und Nacht

Heute stelle ich euch mal wieder eine Tagescreme vor.Gekauft bzw. bestellt habe ich sie schon Anfang des Jahres.Die Marke war mir bisher unbekannt. Entdeckt habe ich sie, als ich bei Douglas nach Tagescremes für fettige/unreine Haut gesucht hatte. Da die Creme viele positives Bewertungen hatte, wurde sie mitbestellt
Die Creme kostet  10,99€  (50ml). Sie ist nicht nur eine Tagespflege sondern gleichzeitig auch eine Nachtpflege.

Die wirkungsvolle Pflegecreme reguliert die Talgproduktion, hemmt Entzündungen, lindert Reizungen und gleicht das Hautbild aus. Hautunreinheiten werden eingedämmt und die Neubildung von starkem Hautglanz wird verringert.
Die Creme ist sehr ergiebig und man braucht nur einen kleine Klecks für das ganze Gesicht. Die Creme zieht jetzt nicht superschnell ein aber immer noch in einem guten Rahmen.
Das Hautgefühl ist angenehm und am Anfang wirkt die Haut auch mattiert.
Allerdings hält dies jetzt nicht lange an.Nach knapp zwei Stunden beginnt mein Gesicht wieder an zu glänzen.

Doch mir ist noch ein großer Unterschied aufgefallen.Ich habe die Creme angefangen zu benutzen bevor ich meine Clarisonic Reinigungsbürste hatte.Allgemein fand ich die Creme in in zwei Wochen sehr angenehm, fand das ich weniger Unreinheiten bekommen habe. Als ich dann die Gesichtsbürste benutzt habe , wurde meine Haut mit dieser Creme viel schneller fettiger und zog viel langsamer ein.
Mit einer anderen Cremes , die ich ausprobiert habe um zu schauen ob es an der Bürste liegt hatte ich es nicht.
Als ich dann die Bürste weggelassen habe, war wieder alles wie vorher.

Nicht ganz zufrieden war ich über die Pflegewirkung vor allem als Nachtpflege. Das war mir etwas zu wenig Pflege, wobei es mir schon klar war, das es eine Tag und Nacht Pflege zusammen ist.
Doch man sollte die Creme wirklich morgens und Abends benutzten.

Fazit:
Nach den vielen positiven Bewertungen , bin ich doch schon enttäuscht von der Creme. Gerade im Punkt gegen fettige Haut wurde die Creme gelobt. Hier war ich aber sehr enttäuscht. Aber bei regelmäßiger Anwendung habe ich das Gefühl das sich mein Hautbild mit der Creme leicht gebessert hat.
Doch für mich ist die Creme kein Nachkaufkandidat.

Kennt Ihr die Marke?Wenn ja wie ist eure Erfahrung? Welche Creme oder Serie hilft euch am besten?

Kommentare:

  1. ich kenne die marke nicht. schade, dass die creme nicht so gut war :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Suche nach dem heiligen Gral geht eben weiter.

      Löschen
  2. Sehr schade! Ich hab inzwischen eine richtig gute Kombination für meine Haut gefunden: Als Reinigung eine "schwarze Seife" aus Afrika und als Creme von Madara eine für Mischhaut. Langsam wird meine Haut wieder reiner und feinporiger :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Benutze jetzt wieder auch die Geichtsbürste und es wird besse.

      Löschen