Donnerstag, 5. Juni 2014

Erste Erfahrungen mit der Clarisonic Mia 2

 Ich hatte euch ja schon kurz gezeigt, dass ich mir zum Geburtstag selber ein Geschenk gemacht habe und mir die Clarisonic Mia 2 in pink bestellt habe.
Nun benutze ich die schon etwas länger als vier Wochen und möchte euch meine bisherige Erfahrung erzählen.Vorweg hier geht es vor allem über meine Erfahrung.Wenn Ihr mehr über Clarisonic wissen möchtet ,dann schaut man hier auf der offiziellen Seite nach.
Bevor ich euch was vom Ergebnis erzählen will, komme ich erstmal auf die Ausgangslage zurück.
Mein Hautbild.Ich würde es kurz so beschreiben.Hilfe ich bin immer noch ein pubertierendes Mädchen.
Ich bin keine 16 Jahre mehr sondern 28 Jahre alt.Meine Haut hat große Poren, fiese Pickel,ist fettig und hat einige Narben.
Vor ein paar Monaten hat sich meine Haut aber aus für mich unerklärlichen Gründen verändert und ich bekam auf der Nase und auf den Wangen richtig trockene Stellen und meine Nase pellte sich auch mal gerne wie bei einem fiesen Sonnenbrand.
Der Gedanke an einer Reinigungsbürste schwirrte mir schon einige Zeit durch den Kopf.Nur konnte ich mich irgendwie nie so richtig auf eine festlegen.
Durch verschiedene Blogger und auch der liebe Reila, bin ich schließlich auf Clarisonic gekommen, da mich diese Methode doch sehr neugierig machte.
Da ich einige Gutscheine hatte, was dann es vom Preis nicht mehr so schmerzlich (149€ kostet das Schätzchen) und wenn es schon eine in Pink gibt, war dasmit der Farbe auch schnell mal geklärt.
Ich habe mir aber auch gleich noch eine weitere Bürste beibestellt und zwar die "Deep Pore" die speziell für große Poren ist.Die benutzte ich auch auch
Die Bedienung ist sehr einfach.Mit dem unteren Knopf schalte man die Bürste ein.Darüber kann man zwischen zwei Stufen regulieren.Persönlich reicht mir aber schon die erste.
Toll ist auch der automatische Ton der sagt wann man zur nächsten Hautpartie wechseln soll. Das ganze dauert gerade mal eine Minute.
Zur Reinigung benutze ich zur Zeit noch die kleine Probe des Reinigungsgel was im Paket dabei war.
Ich bin ja eigentlich bei Produkten realistisch und glaube solche Versprechen wie hält 24h, 7 Tage usw. sowieso nie.Doch ich muss gestehen hier habe ich doch schon gehofft ,das es was wird.
Ob es jetzt der Produktpreis oder auch die Zickerei meiner Haut war, die mich hoffen gelassen haben keine Ahnung.
Aber schon nach der ersten Anwendung war ich sehr angetan.Meine Haut war total weich, spannte nicht und fühlte sich richtig sauer an.
Aus Angst meine Haut würde irgendwie ,sagen wir mal ausrasten habe ich Bürste Anfangs nur alle drei Tage benutzt.Aber nach drei Anwendungen benutzte ich sie jetzt jeden zweiten Abend.Zur Zeit bin ich am überlegen ob ich sie jeden Abend verwenden soll.
Wie hat sich nun meine Haut verändert, gibt es überhaupt Veränderungen. Ganz klares "JA"
Ich habe zwar immer noch fettige Haut, Pickel usw. doch gibt es einige Veränderungen.Pickel kommen jetzt besser raus und entzünden sich so gut wie nicht mehr.Meine Haut ist glatter und ebenmäßiger.
Auch sind die trockenen Stellen viel besser geworden.Weiter sind auch meine Poren kleiner geworden.

Fazit:
Ich glaube zwar immer noch nicht an Wunderwaffen und spontan Heilung aber nach einen Monat hat sich mein Hautbild wirklich verbessert und ich bin mal gespannt wie es sich in den nächsten Monaten weiterentwickelt.Werde euch auf dem laufenden halten.

Habt Ihr auch Erfahrungen mit der Clarisonic?Benutzt Ihr eine Reinigunsbürste?

Kommentare:

  1. Das klingt ja gar nicht schlecht. Ich hab momentan auch total Hautprobleme (mal Pickel, mal fettige Haut, mal komplett trockene, Unterlagerungen und das ganze Gedöns) und bin nun auch am überlegen, ob ich so eine Reinigungsbürste brauche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war es echt leid und habe einfach Nägel mit Köpfe gemacht und sie mir geholt.

      Löschen
  2. Hey Chrissi,
    passt nicht ganz hier rein, aber ich dachte ich gebe dir eben Bescheid das dein Paket angekommen ist und alles heil geblieben ist :)

    Ich verfass nachher noch einen Post, nachdem ich die Lacke nun swatchen gehe ^^ Und nun auch was zum Post, wie teuer war die Bürste? Ich überleg ja auch mir eine zu zu legen, aber mich schrecken die Preise ab, deswegen bin ich auf der Suche nach günstigeren Varianten ^^

    Ganz liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich das alles heil angekommen ist.
      Oh den Preis habe ich vergessen, habs jetzt ediert. 149€ kostet die Bürste.

      Löschen
  3. Ich spiele schon länger mit dem Gedanken, mir die Clarisonic-Bürste zu kaufen. Der Preis ist hoch, klar, aber wenn's hilft, dann würde ich das Geld ausgeben. Ich mach mir nur Sorgen, dass sich in der Bürste Bakterien sammeln und ich dadurch noch mehr Hautunreinheiten bekomme. Kochst Du sie regelmäßig aus? Oder wie reinigst Du sie?

    Übrigens bin ich 38 und hab eine Haut wie ein Teenager, gleiche Probleme wie Du. Es muss mit der Zeit nicht besser werden :-(.

    LG und schöne Pfingsten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Anleitung steht das man sie nach jeder Benutzung abspülen soll.Das mache ich mit heiß Wasser und mal soll sie einmal die Woche mit Seife auswaschen.Habe das mit Babyshampoo gemacht.Nach Drei Monaten soll man die Bürste wechseln.
      Wäre aber schon wenn es besser sein würde.Selbst die Pille etc. hat bei mir nicht geholfen.
      LG

      Löschen
    2. Ich bin da total unsicher, weil ich durch die Make-Up Schwämme wie Beauty-Blender noch mehr Pickel bekommen hab, obwohl ich sie täglich ausgewaschen hab und wöchentlich in die Waschmaschine steckte.

      Löschen
    3. In der Hinsicht ist mir bei der Bürste noch nichts aufgefallen.Habe nicht mehr Pickelt bekommen.Eher weniger.

      Löschen