Freitag, 7. Februar 2014

Bi-Oil

Dieser Post steht schon länger in den Startlöchern aber ich wollte nicht nur meine erste Meinung teilen sondern auch meine Langzeitmeinung.So habe ich das Bi-Oil ganze fünf Monate benutzt.
Als es auf dem Markt kam, hab es ja jede Menge Reviews dazu.Manche gut manche schlecht.Aber wirklich ist der Funke bei mir nicht übergesprungen.Überzeug hat mich dann meine Mutter.Was mal toll war, den sonst stelle ich ihr immer was vor:)
Meine Mutter hat eine sehr lange Narbe am Bauch.So probierte sie das Bi-Oil einfach mal aus und war sehr zufrieden. Also habe ich es mir mal "ausgeliehen" und es probiert.Vorweg, ja ich bin auch sehr zufrieden damit.
Kommen wir aber erstmal zu den allgemeinen Punkten.Das Bi-Oil kostet 10,45€ (60ml) Kleiner Tipp:bei Kaufland ist es öfters für 6,95€ reduziert.(Ich habe diesmal im Weihnachtssale bei DM zugeschlagen.Es gab das  Bi-Oil als Geschenkset mit einen Handschuhe und durch die 50% kam die Flasche dann nur noch 5,45€)Ich bin mit der Flasche vier Monate ausgekommen.
Es wird als Hautpflegespezialist für:
  • Narben
  • Dehnungsstreifen
  • Ungleichmässige Hauttönung
  • Reife Haut
  • Trockene Haut 
angepriesen. Weiter ist es nicht fettend, für Gesicht und Körper und alle Hauttypen geeignet, zieht schnell ein und  ist mir Vitamin A,Ringelblumenextrakt,Öl der römischen Kamillie,Lavendelöl und Rosmarinöl.
Die weiteren Inhaltsstoffen sind:
Ich habe am Hals, Dekoltee und auf dem Bauch einige kleinen Pickelnarben.Benutzt habe ich das Bi-Oil morgens und abends.Da die Stellen zusammenliegen habe ich jeweils vorher meine Hände gewaschen und dann ein paar Tropfen in die Hände gegeben und das Bi-Oil eingerieben.Es zieht sehr gut ein.Man muss  nicht sehr lange warten bis man sich anziehen kann.Es ist nicht klebrig und ich empfand es auch zur Pflege der Hände sehr angenehm.
Schon nach der ersten Anwendung fand ich meine Haut an den Stellen viel weicher.Mit der Zeit spannen die Narben nicht mehr so.Die Haut wird heller.Das kann ich vor allem bei der Narbe meiner Mutter bestätigen.
Da das Öl auch für Dehnungssteifen gut ist und ich davon auch welche habe wurde das gleich mal mit getestet.Die Haut wird auch hier weicher und ich bilde mir ein, das das Erscheinungsbild hier und da etwas besser ist.
Man kann es auch als Badezusatz,beruhigende After-Sun Pflege oder auch nach dem rasieren benutzen.

Fazit:
Ok der Punkt mit den Dehnungsstreifen kann ich jetzt nicht ganz so zustimmen.Man muss aber auch immer im Kopf haben,das es keine Wunderwaffe ist, sondern nur ein kleiner Helfer.
Welcher vor allem beim Punkt; Erscheinungsbild von Narben sehr überzeugt hat.Klar es reicht nicht nur eine Anwendung,Es wird ja auch empfohlen das Bi-Oil zweimal täglich über einen Zeitraum von mindestens 3 Monate aufzutragen.

Kennt Ihr das Bi-Oil?Wenn ja, wie ist eure Erfahrung?Vielleicht auch im Hinblick auf die anderen Punkte?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen