Donnerstag, 5. September 2013

Manhattan Community Colours Nagellacke

Mir hat schon lange nicht mehr eine LE von Manhattan so gut gefallen wie diese.Es gab wirklich tolle Farben.
Entschieden habe ich mich für drei Stück.Und zwar. "Dusky Pink", "Purple Poetry" und "Dream on".


"Purple Poetry" ist ein lila Ton mit blauen und pinken Schimmer.Das Auftragen war problemlos.Mit zwei Farben deckt der Lackt ganz gut.Die Haltbarkeit lag bei drei Tagen dann begann der Lack hier und da absplittern.Die Farbe hat mir sehr gut gefallen , vor allem der tolle Schimmer je nach Licht.
"Dusky Pink" ist ein schwarzer Jellylack mit kleinen und größeren pink und roten Glitzerpartikeln.
Ich rate hier aber zu einer schwarzen Base, den sonst braucht man schon vier Schichten bis er einigermaßen deckt.
Habe ihn über Essie "licorice" lackiert und war sehr angetan vom Ergebnis.Auch die Haltbarkeit war mit vier Tagen echt gut.
 Hier der Lack pur ohne Base mit vier Schichten.Man sieht er ist immer noch nicht deckend.
Der dritte Lack ist "Dream on". Ein schwarzer Lack mit silbernen und bunten Glitzer.Die Konsistenz ist hier etwas zäh aber der Lack lässt sich trotzdem mit gut auftragen und deckt nach zwei Schichten.Die Trockenzeit zieht sich ohne Schnelltockenlack etwas hin.Die Haltbarkeit war aber gut.Nach drei Tagen hatte ich nur leichte Tipwear.
Es ist verdammt schwer gewesen den tollen Schimmer des Lackes einzufangen.
Zur Zeit gibt es noch die Aktion das man beim Kauf von drei Manhattan Lotus Effect Lacken bei Müller nur zwei Lacke bezahlen muss. Also wer sich nicht entscheiden kann:)

Ich bin zufrieden mit den drei Lacken.Ich habe ja eine lange Zeit Nagellacke von Manhattan gemieden, da sie auf meinen Nägeln einfach nicht gehalten haben.Aber in der letzten Zeit habe ich sozusagen wieder versucht und bin bisher nicht enttäuscht worden.Vielleicht werden wir ja wieder Freunde*lach*

Habt Ihr euch Lacke aus der LE mitgenommen.Wenn ja welche Farbe?

Kommentare:

  1. Ich hatte früher (zu meinen Nagellack-Anfangszeiten :D) fast nur Manhattan-Nagellacke, weil die zum einen für meinen Schüler-Geldbeutel erschwinglich waren, und zum anderen war die Farbauswahl in diesem Preissegment um die Jahrtausendwende fast unschlagbar und die Qualität solide. Vor 2-3 Jahren, als dann die Manhattan Lacke in den LEs immer 4-5€ gekostet haben, habe ich aufgehört die Lacke zu kaufen, weil andere Marken (Essence, P2, ...) für halben Preis die gleiche Qualität abgeliefert haben.

    Gerade die Idee hinter der Community Colours LE ist klasse, und die Preise sind ja auch wieder humaner, das gefällt mir! Wenn sich das so weiter entwickelt, werde ich mich in Zukunft vielleicht wieder öfter bei Manhattan umschauen (zumindest in den LEs, das Standardsortiment bietet keine Lack-Highlights wie ich finde).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ging mir genauso.Welche richtig schlecht waren, waren die Lacke in diesen Miniflaschen.Da hat bei mir mancher Lack keine 12 Stunden auf meine Nägel überlebt.

      Löschen
  2. Hi, hab dich getaggt:
    http://anleva85.blogspot.de/2013/09/der-yankee-candle-tag.html

    AntwortenLöschen
  3. Dream On gefällt mir sehr gut, ich muss wohl noch einmal losgehen :-).
    Und von der Haltbarkeit bin ich auch ganz überrascht, bin ziemlich zufrieden.

    Hab ein schönes Wochenende!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hi, ich hab den Dusky Pink Ton ausprobiert, habe nach Erfahrungsberichten gesucht und bin daher auf deinen Blog gestossen, der mir sehr gefällt. Allerdings hat kein Erfahrungsbericht etwas über das Entfernen gesagt. Bei mir hängt die Watte immer an den Glitzerpartikeln fest. War das bei dir auch so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist typisch für Glitzerlacke, das sie am Wattepat hängen.Es gibt aber einmal die Möglichkeit statt ein Wattematt den Lack mit ein Microfasertuch es abzumachen, da klebt sie Watte nicht so.Oder die Alufoliemethode.
      Sie zb. hier http://www.innenaussen.com/2011/11/ausprobiert-glitzer-nagellack-entfernen-mit-alufolie.html

      Löschen