Direkt zum Hauptbereich

Mal wieder ein Karottenkuchen

Rezepte wo Möhren benötigt finde ich immer ganz spannend.Habe in der letzten Zeit einige ausprobiert.
Diese hier habe ich im "Torten dekorieren" Magazin Nr 2 gefunden
Man benötigt:

225g weiche Butter
225g Rohrzucker
4 Eier, getrennt
Saft und Schale von 1 Orange
175g Vollkornmehl (ich habe normales genommen)
2TL Backpulver
1 Prise Salz
2 TL Zimt
je 1 Msp. Zimt, Muskat
50g gemahlene Mandeln
110g gehackte Walnüsse (habe gemahlene genommen)
350g geriebene Karotten

Für Topping:
250g Frischkäse
125g weiche Butter
50g Puderzucker
Orangenschale
etwas Orangensaft

1. Butter und Zucker schaumig schlagen, Eigelb, Orangenschale und Saft unter rühren.Mehl mit Backpulver, Salz und den Gewürzen sieben und unterrühren. Mandeln und Walnüsse dabei geben und gut vermengen.
2. Eiweiß steif schlafen und unterheben.Als letztes kommen die Karotten dazu.
3.Alles in eine Springform gehen.Es sieht nicht ganz so lecker aus:) Wird es aber. Den Kuchen 75-90 Minuten Goldbraun backen.Nach 45Minuten mit Backpapier abdecken.Der Kuchen sollte auf Druck nicht nachgeben.
4. Für das Topping, weiche Butter mit dem Puderzucker cremig rühren und dann den Frischkäse , Orangenschale und Saft dazugeben.Alles gut durchrühren und für ca. 20 min in den Kühlschrank.
5. Dannach alles gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
Man kann das Topping auch ohne Orangenschale und Saft machen.Aber ich fand die Kombination wirklich sehr lecker.

Mögt Ihr Karottenkuchen?

Kommentare

  1. ich habe noch nie karottenkuchen gegessen, aber ich denke ich werde es mal ausprobieren, denn der sieht echt lecker aus!
    zeig doch bitte mal deine pflegesammlung! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss ich wirklich mal machen.Schätze da erschrecke ich mich selber:)

      Löschen
  2. Ich bin bisher nicht so ein großer Fan von Karottenkuchen gewesen, weil immer alle schon fast zu viel Karotten hineintun. Bei deinem sieht man die ja kaum, heißt das, dass es endlich einen Karottenkuchen gibt, der auch mir gefällt? =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss auch sagen, man merkt sie auch nicht so.Jedenfalls hatte ich das Gefühl bei diesem Kuchen.

      Löschen
  3. Ich lieeebe Karottenkuchen, Deiner klingt toll, gerade die Gewürze und das Topping. Den werde ich nachmachen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen