Direkt zum Hauptbereich

New York Chesse Cake

Manche Rezepte sieht man und die müssen dann auch gleich nachgebacken werden.So war das bei mir mit diesem hier und ich wurde nicht enttäuscht.
Man benötigt:
  • 1Pck.Mürbeteig aus dem Kühlregal
  • 1 kg Frischkäse
  • 300g Zucker
  • 1El Vanille Aroma 
  • 200ml Kondensmilch
  • 4 Eier
  • etwas Schokolade zur Deko
  • eine dichte Springform oder eine Silikonform
1. Den Mürbeteig in die Springform mit Backpapier auslegen oder einfach ein die Silikonform legen und ca. 15 Min. backen bei 170°C. Nicht wundern der Teig geht hoch.
2. Frischkäse und Zucker cremig rühren. Vanille Aroma und Kondensmilch dazugeben.Eier einzeln dazugeben und unterrühren. Masse auf dem Mürbeteig verteilen.auch hier nicht wundern, die Masse ist etwas flüssig.Kochendes Wasser in die Fettpfanne (oder in die Auflaufform, je nach dem wo die Form rein passt) geben, so dass die Springform zu einem drittel im Wasser steht.
Ab in den Ofen bei ca. 125°C für 60min.
3. Den Kuchen gut abkühlen lassen und dann stürzen und umdrehen.So das der Boden unten ist:)
Helle oder dunkle Schokolade schmelzen und den Kuchen je nach Wunsch dekorieren.
Der Kuchen ist wirklich super lecker aber auch sehr süß.Aber mal eine toller Alternative zu einem klassischen Käsekuchen.

Welche Art von Käsekuchen mögt Ihr den so?

Kommentare

  1. Ich mag klassischen Käsekuchen mit dickem Keksboden, aber der sieht auch sehr lecker aus

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht gut aus, stelle ich mir richtig saftig vor. Ich liebe klassischen Käsekuchen, allerdings mit nicht allzu dicker "Käse"-Schicht.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Käsekuchen generell, am liebsten ganz ohne Boden. Dein Rezept klingt sehr gut und der Kuchen sieht super lecker aus. Yummih! Der kommt auf jeden Fall auf meine To-Do-Liste.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht super aus! Wirklich richtig saftig und cremig; ein tolles Rezept.

    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Jeden Käsekuchen liebe ich, ich glaube, Käsekuchen ist für mich der Lieblingskuchen überhaupt - dieser klingt super. Am liebsten mag ich aber russischen Zupfkuchen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen