Samstag, 26. Januar 2013

Alles hat mal ein Ende...

auch die Studienzeit.Ganze 13 Semester, knapp 7 Jahren meine Lebens und nun bin ich fertig.
Nachdem, ich seit Weihnachten mein soziales Leben so gut wie abgestellt habe und der Tag des Abgabetermin der Diplomarbeit immer näher rückte und ich immer mehr Panik bekam,(Warum muss man auch alles auf dem letzten Drücke machen?) war es am 9.01. endlich soweit, das die Arbeit in Druck ging.
Nach ca.45 Minuten und 65€ ärmer, hatte ich ein dickes Grinsen im Gesicht und war mega happy.Sogar mehr happy als am nächsten Tag, wo ich sie abgegeben habe.Habe es vier Tage vor dem eigentlichen Abgabetermin geschafft:) Nun heißt es mindestens 8 Wochen auf das Ergebnis warten.
Ich bin mal gespannt, wie die Arbeit ausfällt.Auch wenn ich jetzt denke, hätte ich vielleicht doch wo anderes geschrieben und und und.
Da die liebe Reila auch fertig ist, haben wir uns am Montag zu einen letzten Mensaessen getroffen.
Vorher muss ich noch sagen, dass es fast 3 Semester ein fester Bestandteil war jeden Montag meist um 11:30Uhr Schnitzel zu essen.Montag war und ist immer noch Schnitzeltag in der Uni.Leider hatten wir diesen Montag nicht so richtig Glück mit den Schnitzel gehabt.
Dieses Hähnchenschnitzel war einfach nur schlecht.Der Salat wie in den letzten 13 Semester nur die Pommes waren ok.
Wobei der Nachtisch es wieder rausgehauen hat.Seit die Mensa umgebaut wurde gibt es auch eine Extra Desserttheke.Wir haben uns für ein Schokomuffin im Glas mit Vanillepudding entschieden.
Der war wirklich lecker.
Da sie Mensa brechend voll waren und wir uns nicht zu Volldeppen machen wollten waren wir auf der Suche nach ein ruhiges Plätzchen um anzustoßen.
Nur war die Suche mal gar nicht so einfach.Wenn man fast ein Jahr kein Seminar besucht bzw. die meisten Veranstaltungen waren bei uns sowieo nicht mehr auf dem Campus, merkt man gar nicht wie sich die Uni noch mehr in eine Baustelle verwandelt hat.
Naja irgendwann haben wir dann doch noch was gefunden und feierlich angestoßen.
Natürlich Stilecht in Plastikbecher.
Und nun.Ich habe mir drei Wochen nichts tun gegönnt und dann heißt es bewerben bewerben bewerben.
Leider ist es in meinen Bereich gar nicht mal so einfach was zu bekommen.Braucht jemand von euch eine Diplompädagogin :p

Jetzt möchte ich aber auch mal Danke sagen, an all die lieben Menschen die mich in der Zeit unterstützt haben ich jeder Hinsicht.Sei es bei der Korrektur, bei Fragen, oder mir einfach geholfen haben mich zu Motivieren.
Ja ich weiß nicht jeder der kleinen Helfer ließt das hier aber ein paar schon.
Ein dickes Danke an euch

Kommentare:

  1. Obwohl du noch kein Ergebnis hast: Glückwunsch!

    Da kommt beim Essen ja Atmosphäre auf... Das Dessert sieht aber wirklich gut aus!

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt schon mal herzlichen Glückwunsch :) Der Muffin mit Pudding schaut super aus.

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch, das ist ein gutes Gefühl!!!!
    Ich hab auch 13 Semester studiert, bei uns haben viele länger gebraucht als die Regelstudienzeit.
    Drücke Dir natürlich die Daumen für die Jobsuche!!!

    Mensa habe ich nicht vermisst :-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bei uns auch.Nur ging das bei uns nicht mehr länger da der Diplomstudiengang Ende März ausläuft.

      Löschen
  4. Danke für den Tipp, ich werde mir die Loreal Farben mal anschauen. Würde gerne ein helleres braun nehmen, weiß aber noch nicht, wie ich das mit dem Rotstich machen soll.

    AntwortenLöschen
  5. Glückwunsch!! Momentan sieht es mit Stellen ganz gut aus finde ich. Viel Glück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du ein Tipp wo man am besten mal schauen soll?

      Löschen
  6. Ich freu mich für dich und herzlichen Glückwunsch! Ich drück dir auch ganz doll die Daumen, dass du mit dem Ergebnis zufrieden sein wirst.
    Freu mich auch schon, wenn es bei mir mal so weit sein wird, aber da kommt ja noch der Master....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drückt dir auch die Daumen und das du den master auch kann schnell hinter dir bringen kannst.

      Löschen