Sonntag, 17. Juli 2011

Test: Veet Easy Grip Kaltwachsstreifen

Ich durfte ja über Konsumgöttinen die neuen Kaltwachssteifen mit der neuen Easy Grips Funktion testen.
Heute habe ich es endlich mal geschafft und meine Haare waren auch lang genug.
Die Anwendung ist ja einfach und steht auch nochmal mit Bildern auf der Packung drauf.
Die Easy Grip Streifen habe nun ein abgerundetes Ende, die Abziehlasche soll die Anwendung erleichtern.
Aber ich muss sagen, ich habe kein Unterschied gemerkt. Hatte noch andere Wachstreifen zu Hause und auch den Vergleich gemacht. Finde beides gleich einfach.
Nur beim auseinander ziehen der beiden Wachsstreifen ist die neue Abziehlasche hilfreicher.
Was ich nicht mochte war der Mandelduft bei dieser Sorte. Der ist sehr künstlich.
Sonst erweisen die Kaltwachsstreifen ihren Dienst wie sonst auch. Nur die Pflegetücher kann man vergessen, sie haben meine Beine kein bisschen vom Wachs befreit.

Fazit: 
Die Abziehlasche ist eine nette Idee, die mir persönlich jetzt aber nicht gefehlt hat.
Sonst kann ich die Kaltwachsstreifen aber empfehlen.

Kommentare:

  1. hmm denke mal wirklich sinnvoll is die lasche nicht mit oder ohne ist doch egal

    AntwortenLöschen
  2. hab das noch nie probiert...schmerzt es doll?

    AntwortenLöschen
  3. @Sale
    Es geht, wenn du z.B. deine Beine öfters epilierst, ist der Schmerz nicht so groß wie ich finde.
    Sonnst tut es einmal weh.
    Insgesamt finde ich es aber schmerzlicher als epilieren.

    AntwortenLöschen
  4. Kann ich überhaupt nicht, nie gehen die Haare wirklich ab und es ist m. E. sehr schmerzhaft :)

    AntwortenLöschen