Direkt zum Hauptbereich

MAC: Blot Powder Pressed Medium

Habe das Puder zum Geburtstag bekommen und nach ausgiebigen testen kommt nun meine Meinung.
Das Puder gibt es im Standartsortiment, es sind 12g enthalten für 21€
Erhältlich ist das Puder in vier Farben: Light, Medium, Medium-Dark und Dark.
Die Puderquaste ist dabei.Toll finde ich auch den Spiegel in Dose, Praktisch wenn man Unterwegs ist.

Beschrieben wird das Puder folgt:
"Einzigartiger, gepresster Puder, der Ölglanz kontrolliert, ohne Farbe oder Textur auf der Haut zu hinterlassen. Fixiert die Foundation und sorgt für ein mattes Finish. Für professionelle Anwendungen und häufige Korrekturen zwischendurch. Enthält Glimmer und Silizium, die überschüssiges Öl absorbieren und Ölglanz reduzieren. Kann mit der integrierten Puderquaste oder einem Puderpinsel aufgetragen werden. Perfekt für ein Touch-up während des Tages."


Wer ein Puder sucht das abdeckt ist hier wirklich falsch, die Farbabgabe ist wirklich nur Minimal, dass Puder verschmilzt mit der Haut und man sieht es wirklich kaum.Mattieren tut das Puder sehr gut. Wunder darf man trotzdem nicht erwarten aber 4 Stunden sind schon drin.
Aufgefallen ist mir aber, dass ich kein gutes Ergebnis erreiche, wenn ich das Puder mit einem Pinsel Auftrage. Mit Pinsel glänzt meine Haut schon nach einer Stunde wieder. Mit der Puderquaste ist das ganz anders.

Positiv:
  • mattiert gut
  • Haut fühlt sich nicht zugekleistert an
  • ich bekomme keine Pickel vom Puder
Negativ:
  • Preis 
  • Bei mir nur mit Puderquaste eine Optimale Anwendung.
Fazit:
Ich bin wirklich zufrieden mit dem Puder. Klar ist der Preis hoch wenn man bedenkt, dass das Puder gerade mal mattiert und nicht auch abdeckt.
Trotzdem kann ich nur eine Kaufempfehlung aussprechen. Für mich ein Nachkaufprodukt.

Habt Ihr das Puder schon mal ausprobiert? Was benutzt Ihr für ein mattierendes Puder?

Kommentare

  1. Das hatte ich auch, aber mir ist es einfach zu teuer. Momentan benütze ich loses Puder von Clinique.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Vorstellung. Ich nehme ein Puder von Manhattan im Moment.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  3. mescaleraswelt.blogspot.de24. August 2012 um 21:04

    Oh, gut das ich deinen Post gelesen habe. Wollte es mir eigentlich kaufen, aber das Problem, dass es nur mit Quaste richtig gut mattiert kenne ich schon von meinem Manhattan Puder, dass bei mir mit Pinsel auch nicht funktioniert.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen