Direkt zum Hauptbereich

Waffelröllchen- Himbeer Torte


Hier das Rezept zur Torte, da sie etwas auswendig ist ,ist der Post etwas länger.

Für den Knetteig:
  • 150g Mehl
  • 50g Zucker
  • 1 Pck. Vanilin Zucker
  • 100g weiche Butter
Für die Füllung:
  • 500ml Fruchtbilch Heimbeergeschmack aus dem Kühlregal z.B. Müller Milch, geht auch mit Erdbeermilch
  • 1 Beutel aus 1 Pck. Götterspeise Himbeer Geschmack
  • 50g Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 200ml Schlagsahne
  • 250g Schoko- Waffelröllchen
Für den Belag:
  • 1 Beutel aus 1 Pck. Götterspeise Himbeer Geschmack
  • 25g Zucker
  • 250g frische oder gefrorene Himbeeren
Zubereitung:
  1. Mehl, Butter , Zucker und Vanilin Zicker in eine Rühschüssel mit den Knethaken gut durcharbeiten.Teig auf dem Boder einer Springform (26cm Durchmesser, gefettet) ausbreiten.Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und dann ab in den Ofen ca. 15 min (vorgeheitzt) bei 200°C.
  2. Den Boden abkühlen lassen
  3. Für die Füllung 300ml der Himbeer (oder Erdebeer) Milch abnehmen, restliche beiseite stellen, Götterspeise mit etwas von der großen Menge der Himbeermilch nach Packungsanleitung anrühren (kein Wasser nehmen sondern eben die Milch) , Zucker hinzufügen, unter Rühren erwärmen, bis alles gelöst ist und etwas abkühlen lassen. Mascarpone ein eine Schüssel geben, mit der Restlichen Himbeermilch (die bei der Götterspeise übrig blieb) glatt rühren und die Götterspeisemasse unterrühren. Sobald die Masse beginnt dicklich zu werden (paar Minuten), Sahne steif schlagen und unterheben.
  4. Tortenboden aus eine Tortenplatte legen, einen Tortenring darumstellen und die Waffelröllchen mit der Schokoladenseite nach oben rundherum an den Rand stellen. Himbeermasse vorsichtig einfüllen, so das die Waffelröllchen stehen bleiben. (Wichtig: Vorher ein wenig Masse aus dem Boden verteilen, so dass die Waffelröllchen besser stehen bleiben. Die Torte etwa 2 Stunden kalt stellen.
  5. Für den Belag Götterspeise mit der restlichen Himbeermilch (200ml) nach Packungsanleitung anrühren, Zucken hinzufügen und unter Rühren erwärmen, bis alles gelöst ist. Himbeern verlesen (ein paar zum dekorieren beisete legen), dann pürieren und unter die Götterspeisemasse rühren. Masse vorsichtig aus die Himbeermasse geben und nochmals etwas 1 Stunde kalt stellen
  6. Vor dem Servieren Tortenring lösen und entfernen. Nach belieben verziehren mit den restlichen Himbeeren evtl mit Sahne
Das Rezept habe ich aus dem Dr. Oetker Torten von A-Z Buch was ich toll finde:)

    Kommentare

    1. Oh super, vielen Dank! Das gibts als nächste Geburtstagstorte!! :O)

      AntwortenLöschen
    2. Yummy, sieht das lecker aus! Ich liebe Himbeeren (das beste was es gibt ^^). Mein Freund mag leider keine Himbeeren, sonst wäre das bestimmt mein nächster "Monatskuchen" geworden :)

      AntwortenLöschen
    3. Wenn man keine Himbeeren mag kann man auch alles mit Erdbeeren tauschen.

      AntwortenLöschen
    4. Danke, dann werd ich das mal meinem Freund vorschlagen. Mal sehen ob er einverstanden ist ;)

      AntwortenLöschen
    5. Hey! :)
      Boah, ich möchte mich rein legen!!! Das sieht so krass lecker aus!
      Hoffe, dir gehts gut?

      Bei mir ist alles okay, ich freue mich über das immer besser werdende Wetter...

      Liebe Grüße und schönen Sonntag! :)

      AntwortenLöschen
    6. ohooooh da krieg ich wieder Hunger ^^ wobei ich Himbeer nicht sooo gern mag.

      AntwortenLöschen
    7. Oh ja, gerade im Sommer finde ich Torten auch erfrischender!
      Die Torte schmeckt wirklich gut, ich mag sowas richtig gern mit Frischkäse und sowas :)
      Wir waren im Kaufland, da gab es leider keine Erdbeergötterspeise.

      AntwortenLöschen

    Kommentar veröffentlichen