Direkt zum Hauptbereich

Lush Dark Angels Gesichtsreiniger


Im Januar habe ich bei meinen Großeinkauf bei Lush auch den Gesichrsreiniger Dark Angels mitgenommen.
Der frische Gesichtsreiniger beinhaltet 100g und kostet 9,95€. Er ist sehr ergiebig und man kommt lange mit ihm aus und er ist vegan.
Ihr bekommt ihn im Shop oder auch online.

Lush sagt:
Wir haben Dark Angels eigentlich entwickelt um kräftiger, dunkler Haut das geben zu können, was sie braucht. Dark Angels hat im Test aber allen (egal welchen Hauttypen sie haben) so gut gefallen, dass wir beschlossen haben, ihn allen zugänglich zu machen. Wenn du Angels on Bare Skin schon kennst und magst, wirst du Dark Angels lieben. Dark Angels ist eine Spur kräftiger und intensiver, es reicht also, wenn du ihn 1x pro Woche verwendest. In absoluten Härte- oder Suchtfällen auch 2x.  

So wird’s verwendet:  
Eine kleine Menge Angels mit Wasser vermischen, sanft aufs Gesicht auftragen und mit viel warmem Wasser abspülen. Bei öliger Haut 2x pro Woche anwenden, sonst reicht 1x. 


Zuerst einmal der Duft. Ich liebe ihn, er duftet sehr stark nach Lakritze.  Ich benutze Dark Angels zwei mal die Woche und nehme wirklich nur eine kleine Menge auf meinen Finger und vermische es mit Wasser und schon ist das Gesichts schwarz.

Ich lasse es während ich meine Zähne putze immer etwas einwirken und dann wird abgespült.
Da muss ich sagen braucht man sehr viel Wasser, vor allem wenn man große Poren hat, bleiben schwarze Punkte zurück. Benutze anschließen immer ein Gesichtswasser um dies weg zu bekommen.

Pro:
  • Toller Duft für mich 
  • Haut fühlt sich sehr weich an und sauber
  • Haut fettet am nächsten Tag weniger
Kontra:
  • schwer Abzugbekommen
  • kurze Haltbarkeit
  • Preis, obwohl ich sagen muss das es für die Menge ok ist
Fazit:
Falls Ihr Dark Angels noch nicht kennt, lasst euch eine Probe geben und riecht vorher dran, da nicht jeder Lakritze mag.
Mir hat der Reiniger gefallen und könnte mir vorstellen ihn nochmal zu kaufen.

Habt Ihr Dark Angels schon mal ausprobiert? Wenn ja wie gefällt er euch?

Kommentare

  1. Der sieht echt interessant aus! Aber das sich das Zeug in den Poren absetzen kann schockt mich schon ein bissel... :-))

    LG mareike

    AntwortenLöschen
  2. @Mareike
    Ja ich habe mich auch beim erstem mal erschreckt aber mit Gesichtswasser geht es ab.Nur man bekommt wieder eine schreck da das Wattepatt auch wieder schwarz ist:)

    AntwortenLöschen
  3. Schade, aber bei Lakritze bekomme ich einen würgereitz :D

    AntwortenLöschen
  4. @FaceProject2010
    Das ist dann nicht gut:)

    AntwortenLöschen
  5. Uh, das mit den Poren klingt ja schauderhaft und dazu Lakritze ojj^^

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen