Dienstag, 30. März 2010

Von Ostern bis Ohrenschmerzen

Ich war ziemlich faul, statt meinen Tisch neu zu dekorieren habe ich ein paar Ostersachen einfach beigestellt.

Heute ist er mein zweiter Tag an dem ich wieder frei habe und schon ist es komisch.Es schockiert mich schon selber, dass ich nichts mit mir anfangen kann.Mir ist nicht direkt langweiluig, habe auch viel gemacht bzw. auch noch vor.Wie gestern das habe ich meine Schreibtisch auf Hochglanz gebracht und war abends mit einer Freundin noch walken.Bis grade war meine Tante und Cousine da und nachher schreibe ich an meiner Hausarbeit weiter.Morgen bin ich auch fast den ganzen Tag weg.Aber mir fehlt irgendwie der Arbeitstag.Man gewöhnt sich so schnell daran.Ich hoffe es ändert sich die nächsten Tage noch.

Blöd ist nur das mit mein Ohr mal wieder weh tut, war erst letzten Montag beim Arzt und will die Woche auch eigentlich nicht schon wieder hin.Mal schauen ob die Tropfen wirken.
So genaug geklagt ich werde mich mal an meine Hausarbeit machen, da fällt mir noch ein das ich die Woche unbedingt noch zu Uni muss,konnte ein paar Bücher nicht mehr verlängern und die müssen abgegeben werden.

Kommentare:

  1. ich könnte mal einen freien tag gebrauchen!

    die ganze arbeit bleibt liegen!

    AntwortenLöschen
  2. Ach aber dennoch gefühlvoll eingerichtet :)
    Ich habe Zwei Osterhasen in meinem Zimmer. Ich schmücke eher weniger.

    Ach ja.
    Die Kinder haben mich lieb.
    Deswegen möchte ich solch einen Beruf anstreben.

    <33.,

    AntwortenLöschen